Skip to content

Konsumenten genügend informiert

20150106-Pulsmesser-UebersichtGemäss der Untersuchung des kf Konsumentenforums Pulsmesser 2015 fühlen sich Schweizer Konsumentinnen und Konsumenten mehr als ausreichend informiert, um Kaufentscheide treffen zu können. Der entsprechende Durchschnittswert auf die Frage, ob die Konsumenten zu wenig Information für Kaufentscheidungen hätten, liegt bei 3.26; ab einem Durchschnittswert von 4.00 besteht ein offensichtliches (O-Ton Konsumentenforum: manifestes) Problem.

Was bedeutet dies für Ihre Marketingkommunikation? Kaufentscheide für ein Produkt oder eine Dienstleistung können ohne Verlust an Marketingeffizienz nicht durch vermehrte Information (z.B. Erhöhung des Werbedrucks) optimiert werden; mit einer solchen Taktik entsteht eine kontinuierliche Abnahme des Grenznutzens der investierten Mittel. Entscheidender Einfluss auf die Kaufentscheidungen kann deshalb nicht durch noch mehr Informationen genommen werden, sondern durch eine Steigerung der Informations-Relevanz und durch eine Vermittlung derselben an den richtigen Stellen des Entscheidungsprozesses. Das Bedauerliche an dieser Tatsache: Eine Erhöhung des Werbedrucks durch Steigerung der Mediaspendings ist sicher die bequemere Lösung – das Suchen nach den effektiven Kaufentscheid-Gründen der zu überzeugenden bestehenden oder potentiellen Kunden und dem richtigen Zeitpunkt innerhalb des Entscheidungsprozesses der aufwändigere, jedoch erfolgreichere Weg.

http://www.konsum.ch/information/news/kf-pulsmesser-2015

Noch kein Kommentar vorhanden

Ihr Kommentar

Verwenden Sie Basic HTML für Ihre Kommentare. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beitrags-Feed (RSS) abonnieren